Wohngemeinschaft CASAPPELLA

    Wohngemeinschaft CASAPPELLA

    Essen - Kleidersammlung - Abendgottesdienst - brätle - Gäste -Moscht presse fürs Quartier - Nachtgebet - Fussball-WM - Advents-Konzert - Kinderhüten - Sommerbeizli im Innenhof - Kubb spielen ...

    Gemeinsames Leben kann verschiedene Formen haben.

    Die CASAPPELLA trägt unterschiedlichen Bedürfnissen Rechnung.

    Gemeinschaftsräume ergänzen die privaten Wohneinheiten.

    Der öffentliche Innenhof und die Kapelle sind Orte der Begegnung mit Besucherinnen und Besuchern.

    Wer hier wohnt, sucht beides: Die Gemeinschaft mit den andern, die hier leben, und den Kontakt zu Gästen und Anwohnern.

    Zur CASAPPELLA-Hausgemeinschaft gehören im Moment, zusammen mit Personen die im Quartier wohnen, 12 Erwachsene und 4 Kinder.

    Wohneinheiten

    ...

     

     

    Zur

    Bildvergrösserung

    anklicken 

     

     

     

    5-Zimmer-Wohnung
    EG Ost

    Familie mit zwei Kindern

    4-Zimmer-Wohnung
    OG Nord

    Familie mit zwei Kindern

    5 Zimmer Wohnung  
    OG Ost
    mit Fensterfronten
    gegen Süd und Innenhof

    Gemischte WG von 4 jungen
    Berufstätigen und Studierenden

    kleines 2-Zimmer Studio  OG Ost
    mit Terrasse, Kochnische
    und eigener Nasszelle

    Bewohnt von einem Berufstätigen.
    Die Wohneinheit wird in enger Verbindung
    und Gemeinschaft mit der 4er WG (s.o.) genutzt.

    Im Moment sind keine Wohneinheiten frei

    Informationen zur Struktur/Organisation

    ...

    Mieten:
    Die Kirchgemeinde vermietet die Wohnungen kostendeckend. Es sind also weder Sozialwohnungen noch Wohnungen, die der Kirchgemeinde einen Gewinn bringen. Das Engagement hier soll so attraktiv sein, dass es freiwillig geschieht. Mietzinse auf Anfrage.

    Hauskommission und Begleitung:
    Der Kirchgemeinderat hat eine Hauskommission eingesetzt, die in seinem Auftrag alle Aufgaben und Interessen des Hausbesitzers, der Kirchgemeinde, wahrnimmt, etwa Vermietungen und Betrieb. Zwei kirchliche Mitarbeiter nehmen zusätzliche Aufgaben wahr, die zum problemlosen Funktionieren der Gemeinschaft beitragen. (zum Beispiel in der Jahres-Retraite, bei der Regelung von Verbindlichkeiten, ev. bei Schlichtung, usw.)

    Unterhalt und Aufgaben des Sigrists:
    Für die CAPPELLA, den Innenhof und das Foyer ist ein Sigrist teilzeitlich angestellt, der die Räume reinigt und den öffentlichen Gottesdienst am Sonntagabend begleitet. Bei Anlässen gilt ansonsten das Verursacher-Prinzip. Gesuche für Raumreservationen sind an den Sigrist der CASAPPELLA zu richten.

    Kontakt

    031 921 11 67
    E-Mail
    Christoph Kunz
    Rain 13
    3063 Ittigen
    Christoph Kunz