ACAT-Gruppe

    ACAT-Gruppe

    ACAT - Action des Chrétiens pour l'Abolition de la Torture (Christliche Aktion zur Abschaffung der Folter) ist eine christliche Menschenrechtsorganisation, die sich für die weltweite Abschaffung von Folter und Todesstrafe einsetzt.

    ACAT stützt sich bei ihrer Arbeit auf Artikel 5 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte: "Niemand darf der Folter oder grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe unterworfen werden."

    ACAT interveniert ungeachtet der politischen, religiösen oder ethnischen Zugehörigkeit einer Person.

    ACAT ist unabhängig von jeglichen Institutionen und ökumenisch.

    ACAT ist in rund 30 Ländern vertreten.

    Die nationalen ACAT sind der Dachorganisation FIACAT angeschlossen.

    ACAT-Gruppe Ittigen

    Wir setzen uns für Menschen ein, die erniedrigt und gefoltert werden und deren Menschenwürde auf grausamste Art verletzt wurde, indem wir an die betreffenden Regierungen Bittbriefe schreiben und für die Opfer, aber auch für die Täter, beten.

    Wenn Sie gerne in der ACAT-Gruppe Ittigen mitmachen möchten, wenden Sie sich bitte an Fam. Reutimann oder Fam. Wäckerli.

    Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen.
    ACAT-Gruppe Ittigen

    Kontaktpersonen

    Fam. Reutimann, Tel. 031 921 39 93

    Fam. Wäckerli, Tel. 031 922 04 88

    Sie können aber auch einfach so zu uns kommen. Wir treffen uns in der CASAPPELLA in Worblaufen jeweils um 20.00 Uhr. Daten und Aktionen siehe Flyer, der in der Kirche bei der Infothek aufliegt.

    Die nächsten Treffen