News-Einzelansicht

    News-Einzelansicht

    Mitenand-Gottesdienst

    am 28. Januar um 10.00 Uhr im kirchlichen Zentrum

    «Warum geit’s de nid als Solochrischt ...?» So beginnt ein schon etwas älteres Lied, um dann im Refrain zu antworten: «En Chrischt brucht der ander, der ander brucht mi. So hälfet mir enander uf em Wäg i sis Rich.» Recht hat der Liederdichter! Denn wie schwer ist es, sich alleine durchs Leben zu schlagen. Und für sich alleine glauben zu wollen, ist eigentlich unmöglich. Unser Glaube ist auf Gemeinschaft angelegt. Deshalb sagte Jesus: «Wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich in ihrer Mitte» (Mt 18,20). Im Mitenand-Gottesdienst vom 28. Januar suchen wir ganz bewusst diesen doppelten Segen: Gemeinschaft miteinander und Gemeinschaft mit Gott. Wir feiern gemeinsam um 10.00 Uhr im Kirchlichen Zentrum Ittigen.

    Anschliessend können wir beim gemeinsamen Mittagessen zusammen sein. Alle bringen einen Beitrag fürs Buffet, der vor dem Gottesdienst ab 9.30 Uhr abgegeben wird. Es darf etwas Salziges oder Süsses sein. Eine gute Portion mehr, als Sie selber essen können, für spontane Gäste. Bringen Sie ausserdem ein «benamstes» Gefäss und Schöpflöffel für Ihren Buffetbeitrag sowie Teller und Besteck für Ihre persönliche Mahlzeit mit. Becher, Getränke, Kaffee und Tee werden offeriert.

    Hanspeter Meier, Pfr.