News-Einzelansicht

    News-Einzelansicht

    Predigtserie

    im Reformations-Jubiläumsjahr

    Die Beziehung zwischen Gott und Mensch liegt grundlegend an Gottes Liebe zum Menschen. Was die Reformatoren in der «Rechtfertigung des Menschen durch Gott» neu entdeckten, sie befreite aus Ängsten und Zwängen, kann in die vier «Soli» entfaltet werden: Christus, Gnade, Bibel, Glaube allein. Was bedeuten diese Kernpunkte reformatorischer Theologie für uns und die Kirche in der heutigen Zeit? Können sie uns Antworten geben auf die Frage nach Lebenserfüllung? Dazu gestaltet das Ittiger Pfarrteam in kommenden Sonntagsgottesdiensten eine vierteilige Predigtserie:

    15. Oktober 2017: Solus Christus / Allein Christus (Pfr. Tibor Szedlàk-Michel).

    22. Oktober (Mitenand-GD um 10 Uhr): Sola Gratia / Allein die Gnade (Pfr. Richard Stern).

    5. November: Sola Scriptura / Allein die Schrift (Pfr. Hanspeter Meier).

    19. November: Sola Fide / Allein der Glaube (Pfrn. Yvonne Szedlàk-Michel).