Wohngemeinschaft CASAPPELLA

    Wohngemeinschaft CASAPPELLA

    Essen — Klei­der­samm­lung — Abend­got­tes­dienst — brätle — Gäste –Moscht presse fürs Quar­tier — Nacht­ge­bet — Fussball-​WM — Advents-​Konzert — Kin­der­hü­ten — Som­mer­beizli im Innen­hof — Kubb spie­len …

    Gemein­sa­mes Leben kann ver­schie­dene For­men haben.

    Die CASAP­PELLA trägt unter­schied­li­chen Bedürf­nis­sen Rechnung.

    Gemein­schafts­räume ergän­zen die pri­va­ten Wohneinheiten.

    Der öffent­li­che Innen­hof und die Kapelle sind Orte der Begeg­nung mit Besu­che­rin­nen und Besuchern.

    Wer hier wohnt, sucht bei­des: Die Gemein­schaft mit den andern, die hier leben, und den Kon­takt zu Gäs­ten und Anwohnern.

    Zur CASAPPELLA-​Hausgemeinschaft gehö­ren im Moment, zusam­men mit Per­so­nen die im Quar­tier woh­nen, 12 Erwach­sene und 4 Kinder.

    Wohneinheiten

    ...

    Zur Bild­ver­grös­se­rung
    ankli­cken

    5-​Zimmer-​Wohnung
    EG Ost

    Fami­lie mit zwei Kindern

    4-​Zimmer-​Wohnung
    OG Nord

    Fami­lie mit zwei Kindern

    5 Zim­mer Woh­nung
    OG Ost
    mit Fens­ter­fron­ten
    gegen Süd und Innenhof

    Gemischte WG von 4 jun­gen
    Berufs­tä­ti­gen und Studierenden

    klei­nes 2-​Zimmer Stu­dio OG Ost
    mit Ter­rasse, Koch­ni­sche
    und eige­ner Nasszelle

    Bewohnt von einem Berufs­tä­ti­gen.
    Die Wohn­ein­heit wird in enger Ver­bin­dung
    und Gemein­schaft mit der 4er WG (s.o.) genutzt.

    Im Moment sind keine Wohneinheiten frei

    Informationen zur Struktur/Organisation

    ...

    Mie­ten:
    Die Kirch­ge­meinde ver­mie­tet die Woh­nun­gen kos­ten­de­ckend. Es sind also weder Sozi­al­woh­nun­gen noch Woh­nun­gen, die der Kirch­ge­meinde einen Gewinn brin­gen. Das Enga­ge­ment hier soll so attrak­tiv sein, dass es frei­wil­lig geschieht. Miet­zinse auf Anfrage.

    Haus­kom­mis­sion und Beglei­tung:
    Der Kirch­ge­mein­de­rat hat eine Haus­kom­mis­sion ein­ge­setzt, die in sei­nem Auf­trag alle Auf­ga­ben und Inter­es­sen des Haus­be­sit­zers, der Kirch­ge­meinde, wahr­nimmt, etwa Ver­mie­tun­gen und Betrieb. Zwei kirch­li­che Mit­ar­bei­ter neh­men zusätz­li­che Auf­ga­ben wahr, die zum pro­blem­lo­sen Funk­tio­nie­ren der Gemein­schaft bei­tra­gen. (zum Bei­spiel in der Jahres-​Retraite, bei der Rege­lung von Ver­bind­lich­kei­ten, ev. bei Schlich­tung, usw.)

    Unter­halt und Auf­ga­ben des Sig­rists:
    Für die CAP­PELLA, den Innen­hof und das Foyer ist ein Sig­rist teil­zeit­lich ange­stellt, der die Räume rei­nigt und den öffent­li­chen Got­tes­dienst am Sonn­tag­abend beglei­tet. Bei Anläs­sen gilt ansons­ten das Verursacher-​Prinzip. Gesu­che für Raum­re­ser­va­tio­nen sind an den Sig­rist der CASAP­PELLA zu richten.

    Kontakt

    031 921 11 67
    E-Mail
    Christoph Kunz
    Rain 13
    3063 Ittigen
    Christoph Kunz