News-Einzelansicht

    News-Einzelansicht

    Aus dem Kirchgemeinderat

    Informationen in Kurzform aus der September-Sitzung

    Einsetzung des Leitungsteams
    Am 12. September konnte ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung des neuen Organisationsmodells gesetzt werden. Nach klärenden und positiv verlaufenen Gesprächen hat der Kirchgemeinderat das Leitungsteam bestehend aus Yvonne Szedlàk-Michel, Dominique Baumann und Tobias Weyrich per sofort eingesetzt. Das neue Modell ist bereits seit dem 1. September 2021 offiziell in Kraft und wird nun mit dem Leitungsteam gemäss den Beschlüssen auch in diesem Bereich umgesetzt. Der Rat freut sich über diese Lösung und wünscht dem Team gute weitere Arbeit.

    Wechsel in der Personaladministration
    Peter Bühler hat seine Aufgaben in der Führungsunterstützung Personal an Christoph Wagner übergeben. Damit werden die Prozesse schlanker, da dieselbe Person für die Lohnbuchhaltung und die administrativen Aufgaben im Bereich Personal zuständig ist. Peter Bühler wird noch bei der Revision des Organisationsreglements unterstützen.

    Neues Ratsmitglied gesucht
    Elisabeth Ruch hat per Ende Jahr 2022 ihren Rücktritt aus dem Kirchgemeinderat angekündigt. Der Rat macht sich nun Gedanken über die Suche nach einem Nachfolger / einer Nachfolgerin. Empfehlungen oder Interessensbekundungen dürfen gerne per Mail gemeldet werden an f.gagliardi(at)refittigen.ch.

    Finanzen
    Anlässlich der Schlussrevision der Jahresrechnung 2021 hat das Rechnungsprüfungsorgan Bemerkungen z.Hd. der Finanzverwaltung abgegeben. Es gab einige Feststellungen. Das Amt für Gemeinden und Raumordnung AGR führt zudem sporadisch eine vertiefte Prüfung der Jahresrechnungen der Gemeinden und Kirchgemeinden durch. Im Jahr 2021 war die Kirchgemeinde Ittigen an der Reihe. Der Kirchgemeinderat hat gemäss den kantonalen Vorgaben beide Berichte zur Kenntnis genommen. Es sind keine weiteren Massnahmen nötig.
    Der Budgetprozess ist weiterhin in Bearbeitung. Das Budget wird definitiv an der Oktobersitzung z.Hd. der KGV im November entschieden.

    Temporäre Nutzung Simbelacker
    Die reformierte Kirchgemeinde ist Mieteigentümerin der Parzelle Babimoosweg Gbbl. 887, dem sogenannten „Simbelacker“. Der KGR hatte an seiner Sitzung vom 21.02.2019 einer befristeten Nutzung als provisorischen Parkplatz während der Sanierung einer Einstellhalle zugesagt. Der KGR hat nun eine Verlängerung der Nutzung als Parkplatz in der bisherigen Grösse bis 30.06.2023 durch eine andere Eigentümerschaft (MEG Kappelisacker 63), die ebenfalls eine Einstellhalle in der Nähe sanieren will, gemäss einer Anfrage der Gemeinde zugestimmt.

    Zum Schluss ergänzen wir hier gerne die Informationen des Kirchgemeinderats mit einer Meldung aus dem Fokus 8 „Dienstleitungen“:
     Für die Wohnung Rain 11b konnten 3 Studentinnen für eine Zwischenvermietung gewonnen werden. Darunter ist die Tochter unserer Verweserin Frau Pfrn. Dominique Fabretti. Die 3 Frauen werden ab 1. Oktober fix dort wohnen bis 31. März 2023. Danach wird die Wohnung saniert. Ch. Kunz hat diese Gespräche geführt und ist erfreut, dass eine so schöne Lösung gefunden wurde und wünscht den neuen Mieterinnen gutes Einziehen und Einleben.

    ***

    Der Kirchgemeinderat trifft sich zweimal monatlich zu Sitzungen, an denen alternierend entweder über Sachgeschäfte beschlossen oder aktuelle Themen diskutiert werden. Er gibt an dieser Stelle regelmässig Einblick in seine laufenden Tätigkeiten, aktuell diskutierte Fragen und die wichtigsten Entscheide. An den Sitzungen des Kirchgemeinderats nehmen zudem zwei Pfarrpersonen mit theologisch beratender Stimme teil, die aktuell gleichzeitig auch das Leitungsteam vertreten. Alle Mitarbeitenden haben bei Themen, die sie direkt betreffen, ein Mitsprache- und Antragsrecht und sind in dieser Rolle je nach Geschäft ebenfalls an den Sitzungen anwesend.