News-Einzelansicht

    News-Einzelansicht

    Einelternfamilienarbeit

    Langjähriger Arbeitsschwerpunkt der Kirchgemeinde wird gefestigt

    Letzten Monat haben wir berichtet, dass der Kirchgemeinderat entschieden hat, einen langjährigen Schwerpunkt unserer Kirchgemeinde zu festigen: die Einelternfamilienarbeit. Die Familie ist ein umstrittenes Gebilde in unserer heutigen Zeit. Wenn eine Trennung dazukommt, ist das Familienleben oft noch stärker herausgefordert. Den Menschen dort beizustehen, wo sie besonders herausgefordert sind, sehen wir als einen Urauftrag von uns als Kirche. Die monetäre Unterstützung liegt vorwiegend beim Staat, doch die Bedürfnisse der herausgeforderten Familien sind mannigfaltig, und da sehen wir unsere Aufgabe: Gemeinschaftsmomente arrangieren, helfen, eine hoffnungsvolle Sicht wiederzuerlangen, Auszeiten im strapaziösen Alltag und gute Erlebnisse mit den Kindern ermöglichen, Plattform für Fragen über Gott und die Welt bieten und Möglichkeiten schaffen, nicht nur immer Bittsteller/-in zu sein, sondern auch mal Gebende/r.

    Interessiert Sie die Arbeit oder haben Sie Fragen, dann wenden Sie sich an Tobias Weyrich, 031 921 03 07.