News-Einzelansicht

    News-Einzelansicht

    Kirchgemeindeversammlung

    vom Sonntag, 28. Juni 2020 im Anschluss an den Gottesdienst (ca. 10.50 Uhr)

     

    Einladung zur Kirchgemeindeversammlung vom Sonntag, 28. Juni 2020 im Anschluss an den Gottesdienst (ca. 10.50 Uhr) im Kirchlichen Zentrum Ittigen

    Traktanden

    1. Genehmigung des Protokolls vom 24. November 2019

    2. Genehmigung der Rechnung 2019

    3. Verabschiedung neues Verwaltungsreglement ÖKZI

    4. Orientierung über Aktualitäten

    5. Verschiedenes

    Stimmberechtigt sind alle in Ittigen und Worblaufen wohnenden evangelisch-reformierten Gemeindeglieder. Die Stimmberechtigung wird anhand des Stimmrechtsregisters direkt bei der Teilnahme an der Versammlung festgestellt. Ebenfalls herzlich willkommen heissen wir alle (ohne Stimmrecht), die sich unserer Kirchgemeinde verbunden fühlen und diese mittragen helfen. Das Protokoll der letzten Kirchgemeindeversammlung (Trakt. 1) und die Rechnung (Trakt. 2) können auf der Webseite der Kirchgemeinde sowie im Sekretariat im Kirchlichen Zentrum Ittigen eingesehen werden.

    Achtung: Sollte die Versammlung aufgrund des Veranstaltungsverbots wegen des Coronavirus nicht plangemäss stattfinden können, wird sie auf Sonntag, 16. August, verschoben.

    Kirchgemeinderat Ittigen

    Die Präsidentin: Elisabeth Loosli

    Die Aktuarin: Daniela Baumann

    Erläuterungen zum Traktandum 2: Die Jahresrechnung 2019 weist einen Ertragsüberschuss von Fr. 751’982.02 auf und schliesst damit gegenüber dem budgetierten Ertragsüberschuss von Fr. 128’984.00 deutlich besser ab. Wesentlich zu diesem erfreulichen Ergebnis beigetragen haben die Tatsache, dass das Budget häufig nicht ganz ausgeschöpft wurde, sowie die um rund eine halbe Million Franken über dem Budget liegenden Steuereinnahmen juristischer Personen.

    Erläuterungen zum Traktandum 3: Das Verwaltungsreglement von 1989 für das Ökumenische Zentrum entspricht nicht mehr der aktuellen Situation. Die erweiterten Aufgaben und Verantwortlichkeiten der Betriebskommission haben zu zunehmend umständlicheren Abläufen auf der katholischen Seite geführt. Im vergangenen Jahr wurde der abgesprochene Text kurzfristig durch die katholische Seite zurückgezogen, um weitere Abklärungen vorzunehmen. Diese laufen noch und wurden auf Anfang Juni zugesagt. Aufbauend darauf wird eine Genehmigung in der Kirchgemeindeversammlung möglich.

    Weitere Details erhalten Sie an der Versammlung.