News-Einzelansicht

    News-Einzelansicht

    Monatswort

    Jetzt mal ehrlich!

    Jetzt mal ehrlich! – so scheint mich die Jahreslosung für 2020 zu ermutigen. Ehrlich zu meinem Glauben stehen und aus voller Überzeugung auch mal sagen: «Ich glaube», – ohne Angst, damit als geistlich arrogant dazustehen. Viel eher dankbar, dass ich vertrauen darf und kann, dass einer mich trägt. Ehrlich aber auch zu meinen Zweifeln stehen und zugeben: «Das glaube ich (noch) nicht», – ohne Angst, damit als zu wenig geistlich zu gelten. Viel eher dankbar, dass ich hoffen darf, dass sogar mein Unglaube von Christus getragen wird. Die Jahreslosung ermutigt mich, nicht nur auf meinen Glauben zu bauen, sondern auf Christus: Er ist es, der sich mir zuwendet, egal, ob mein Vertrauen in ihn schon vollkommen ist. Darum ganz ehrlich!: Ich finde es wunderbar, dass es nicht nur auf mich ankommt. Übrigens: Jesus hat die Ehrlichkeit des ungläubigen Gläubigen belohnt und seinen Sohn geheilt (Mk 9,14–27).

    Yvonne Szedlàk-Michel, Pfarrerin

     

    Bildrechte beim Verlag am Birnbach