News-Einzelansicht

    News-Einzelansicht

    Monatswort

    Verzögert sich unser Start?

    Wird es uns gelingen, den Weg bis zum Ende zu gehen? Haben wir an alles gedacht? Was, wenn das Ganze eine Nummer zu gross für uns ist und wir scheitern? Was würden andere von uns denken? Vor neuen Wegen, ob klein oder gross, können Zweifel und Bedenken unsere Gedanken kreisen lassen. Wie gehen wir mit ihnen um? Schieben wir sie beiseite und verpassen wichtige Hinweise, die uns auf der Reise hilfreich sein könnten? Geben wir ihnen die Macht, uns zu entmutigen, und geben das Projekt auf oder gehen es nur zögerlich an? Oder gelingt es uns, einen klaren Kopf zu behalten und uns daran zu erinnern, dass wir den Weg nicht allein gehen müssen? «Der Herr aber, er zieht vor dir her, er wird mit dir sein und dich nicht vergessen und nicht verlassen; fürchte dich nicht und hab keine Angst.» (5. Mose 31,8)

    Marcel Moser, Jugendarbeiter