News-Einzelansicht

    News-Einzelansicht

    Ref. Kirche Ittigen in der Coronazeit

    Informationen aus der Kirchgemeinde

    Die Massnahmen von Bund und Kanton im Umgang mit der Covid-19-Pandemie haben an vielen Orten grossen Einfluss auf unser Gemeindeleben. Einiges bleibt unsicher, einiges musste bereits abgesagt oder verschoben werden, neue Formen sind gefragt und wollen ausprobiert werden. Trotzdem bleiben wir Kirche und wollen unseren Auftrag, die Frohe Botschaft von Jesus Christus in Wort und Tat zu verkünden, auch in diesen ungewohnten Umständen weiterhin wahrnehmen!

     

    Die Verschärfung der Coronaschutzmassnahmen durch die Berner Regierung am Freitag 23. Oktober 2020 haben einiges in Bewegung gebracht Die internen Absprachen zu den konkreten Auswirkungen sind am Laufenden, den aktuellen Stand finden Sie in den folgenden Zeilen.

    Detaillierte Informationen zu den einzelnen Anlässen finden Sie auf der Homepage. Gerne dürfen Sie hierzu auch direkt unsere Mitarbeitenden kontaktieren. Marcel Moser ist Ansprechperson für allgemeine Fragen ans Team der Mitarbeitenden.

     

    Aktueller Stand:

    Räumlichkeiten

    Die Kirchen bleiben geöffnet. Grundsätzlich gilt Maskenpflicht für alle Personen ab 12 Jahren in allen  Räumen sowie bei allen Anlässen.

    • Das Café Türmli bleibt als öffentlicher Restaurationsbetrieb bis auf weiteres geschlossen.

     

    Veranstaltungen

    • Veranstaltungen mit mehr als 15 Personen finden in angepasster Form statt oder werden abgesagt.

    - Darunter fallen auch Gottesdienste.

    - Der Gottesdienst morgens in Ittigen und abens in der Casappella findet bis auf Wei­te­res nicht live vor Ort statt. Sie fin­den HIER jedoch wöch­ten­lich eine Pre­digt zum zuhause Hören oder Lesen.

    - Der geplante für den 31. Oktober geplante SPECIAL-PlugIN fällt leider aus. Ein online-PlugIN für November ist in Abklärung.

    - Der SurPraise kann im Livestream mitgefeiert werden.

    • Veranstaltungen mit weniger als 15 Personen können unter Einhaltung des Schutzkonzeptes durchgeführt werden.

    Trauerfeiern dürfen auch weiterhin mit mehr als 15 Personen stattfinden, es besteht Maskenpflicht und es muss eine Liste mit den Kontaktdaten erstellt werden.

    • Beim KUW Unterricht halten wir uns wie bis anhin an die Richtlinien der Volksschulen.

    Gemeindeversammlungen und Sitzungen von Parlamenten (dazu gehören auch Kommissionsitzungen) dürfen stattfinden, wenn ein Schutzkonzept besteht und umgesetzt wird.

    - Die Kirchgemeindeversammlung vom 22. November 2020 findet somit statt.

     Herzlich, Ihre reformierte Kirchgemeinde Ittigen