News-Einzelansicht

    News-Einzelansicht

    Unterwegs in die Zukunft

    Anpassung und Weiterentwicklung der Kirchgemeindestrukturen, damit wir fit für die Zukunft sind

    Unsere Kirchgemeinde ist in den letzten 20 Jahren immer vielfältiger geworden. Gleichzeitig verändern sich die Gesellschaft und unsere Welt, in der wir leben. Um die Chancen, die dadurch entstehen, besser wahrnehmen und die Herausforderungen auch in Zukunft gut anpacken zu können, haben sich Kirchgemeinderat und Mitarbeitendenteam auf den Weg gemacht. Wir möchten unsere Strukturen anpassen und weiterentwickeln.

    Aktuell wird ein neues Leitungsmodell erarbeitet. Dieses soll es dem Kirchgemeinderat ermöglichen, Gemeindeleitung und Gemeindeentwicklung noch stärker mit einer mittel- und langfristigen Perspektive wahrzunehmen. Themen aus Kirchgemeinde oder Gesellschaft und Ideen sollen zügiger aufgenommen und diskutiert werden können.

    Die Verantwortung für die Umsetzung von Zielen delegiert der Rat dazu verstärkt an Mitarbeitende. Ein Leitungsteam koordiniert das Gemeindeleben und unterstützt Rat und Mitarbeitende in ihren jeweiligen Aufgaben. In seiner Mai-Sitzung hat der Rat Marcel Moser und Yvonne Szedlàk-Michel für diese Aufgabe eingesetzt.

    Um Ratsmitgliedern weiter den Freiraum zu schaffen, mit einem für ein Ehrenamt machbaren Zeitaufwand, die Leitung der Kirchgemeinde wahrzunehmen wurden im Bereich der Administration / Verwaltung neue Ressourcen geschaffen. Dadurch werden auch Mitarbeitende von einem Teil der administrativen Aufgaben entlastet. Die Stelle von Christoph Kunz, Sozialdiakon (bisher KUW-Gesamtleitung und div. weitere Aufgaben), wurde umgewandelt. Seit anfangs Jahr ist er für Liegenschaften und Dienstleistungen im Bereich Gemeindeleben zuständig und leitet die KUW der ersten bis vierten Klasse. Die KUW ab der fünften Klasse wird von Tibor Szedlàk verantwortet. Ab Sommer 2021 wird, wenn sie durch die Kirchgemeindeversammlung Ende Juni genehmigt wird, eine 70%-Stelle «Administration Kirchgemeinde» geschaffen.

    Der Prozess zur Weiterentwicklung der Kirchgemeindeorganisation wird von einer externen Fachperson begleitet und durch ein Projektteam gestaltet. Der Kirchgemeinderat lenkt ihn durch eine Steuerungsgruppe.

    (Stand 9. Juni 2021)