News-Einzelansicht

    News-Einzelansicht

    Veränderungen

    Manchmal gilt es auszuhalten, dass etwas Bekanntes nicht mehr und das Neue noch nicht ist.

    So erging es den Israeliten, bevor sie den Jordan überquerten. So erging es auch den Jüngern, als Jesus gekreuzigt, aber noch nicht auferstanden war. Und so reihen wir uns als Kirchgemeinde im 21. Jahrhundert in eine Tradition ein, wenn aktuell mehrere Veränderungen anstehen:

    • Bis zur definitiven Neubesetzung der vakanten Pfarrstelle nimmt Pfarrer Peter Ryser für 15 Monate eine Stellvertretung wahr. Eine Pfarrfindungs-Kommission wird Anfang 2020 die Arbeit aufnehmen.

    • Im nächsten Sommer geht Roland Baumann, der Leiter der 60plus-Arbeit, in Pension. Seine Stelle ist seit Anfang Oktober ausgeschrieben und umfasst neu auch den Bereich Diakonie.

    • Fast gleichzeitig werden auch Ruth und Andreas Wirth, die Sigristen im kirchlichen Zentrum, pensioniert. Die vielseitige ökumenische Stelle ist auf ebenfalls ausgeschrieben, die Nachfolge soll bis Ende Jahr geregelt sein.

    Daniela Baumann, im Namen des Kirchgemeinderats