Gerne informieren wir regelmässig aus dem Kirchgemeinderat und von der Kirchgemeindeversammlung


Die Kirchgemeindeversammlung hat am 26. November 2023 

 

- das Budget 2024 genehmigt. Sie finden die Pdf-Datei untenstehenden. 

- Wiederwahlen getätigt. Für die Amtsperiode vom 01.01.2024 - 31.12.2027     wurden bestätigt:

Franziska Gagliardi:           Präsidium

Michael Dornbierer:           Kinder, Familie, Jugend, KUW

Andreas Hänecke:             Finanzen, Immobilien

Christian Rohrbach:          Personelles 
Merve Rugenstein Itona:  Kommunikation,  Öffentlichkeitsarbeit, Ökumene                                                  und Freiwilligenarbeit

Michael Zaugg:                  Senioren, Erwachsene, Gastfreundschaft

 

 

Vakant ist ab dem 01.01.2024 der Schwerpunkt Gottesdienst, Musik, Diakonie. Mirjam Bregy Engriser wurde nach 5 Jahren Amtszeit feierlich aus dem Rat verabschiedet. 

Unterlage KGV vom 26. November 2023:

Download
B2_Budget 2024.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Kontakt Kirchgemeinderat und Kirchgemeindeversammlung:   

Franziska Gagliardi, Kirchgemeinderatspräsidentin, f.gagliardi@refittigen.ch / Evelyn Schranz, Aktuariat, schranz@refittigen.ch


Aus dem Kirchgemeinderat (KGR) vom 15. Januar 2024

  • Der KGR hat an der Sitzung Schwerpunktthemen fürs Jahr 2024 gesammelt. Man ging dabei von 2 Grundfragen aus: 
    In welchen Bereichen besteht in unserer Kirche Handlungsbedarf? Wo müssen wir als Rat hinschauen, uns Zeit nehmen und Themen bewegen? 
    Zeitnah hat der Rat die Ressourcenfrage bei Anstellungen, die Gestaltung des Fokus Dienstleistungen und Leitblanken / Umgang mit unterschiedlichen theologischen Meinungen uns Auge gefasst. 
  • Bei der Mikrofonanlage im Kirchenraum aus dem Jahr 2010 sind Erneuerungen fällig. Anstelle von Reparaturen hat sich der Rat für eine Neuanschaffung ausgesprochen, um die Anlage technisch auf den neusten Stand zu stellen. Die Umsetzung wird je nach Lieferfristen im Laufe vom 2024 erfolgen. 
  • Zum aktuellen Stand "Zukunft kirchliches Zentrum ÖKZI" informiert der Kirchgemeinderat in der Februarausgabe des "Menu" und in der separaten Rubrik auf dieser Homepage. 
  • Christian Rohrbach hat in der Rolle als Personalverantwortlicher mit Dominique Fabretti ein Abschlussgespräch geführt. Sie hat ihre Zeit bei uns als Verweserin durchwegs sehr positiv erlebt. 
  • Elisabeth Ruch hat als Synodale der Kirchgemeinde Ittigen über die Wintersynode berichtet. Sie informierte im Wesentlichen zu finanziellen Angelegenheiten der Gesamtkirche. Weiter liegen diverse Berichte zu Themen wie Freiwilligenarbeit, Jahrzehntebericht Refbejuso oder Visionsprojekt Leben und Sterben vor. Die detaillierten Unterlagen und Protokolle sind auf der Homepage verfügbar. 

Aus dem Kirchgemeinderat (KGR) vom 13. Dezember 2023: 

  • Wir dürfen auf ein vielfältiges Jahr 2023 in unserer Kirche zurückschauen. Der KGR hat einen Rückblick vorgenommen unter dem Aspekt "Wo spürte ich im vergangenen Jahr Leben?" Es war schön zu hören, welch ein bunter Strauss zusammenkam. Eine Auswahl führen wir gerne hier auf: 
    Mitenang-Gottesdienste, Worship at home, gute Zusammenarbeit in der Pfarrwahlkommission, (theologische) Kurse, gemeinsame Ausflüge, Gemeindeweekend in Montmirail, Lager und vieles Mehr! 
    Wir sind Gott dankbar für all das Schöne, das wir erleben durften. Schwieriges blenden wir nicht aus, es lebt auch wenn es manchmal Reibung gibt. Aber in diesem Rahmen haben wir uns auf das positiv-Lebendige konzentriert. 
  • Mirjam Bregy Engriser hatte ihre letzte Sitzung und beendet ihre Tätigkeit im Rat per 31.12.2023. Der Rat wünscht ihr für ihren Weg in anderen Aufgaben herzlich alles Gute. Da noch keine Nachfolge gefunden werden konnte, hat der Rat die Aufgaben auf die bisherigen Ratsmitglieder verteilt.  Merve Rugenstein Itona übernimmt ad Interim ab Januar 2024 bis Sommer den Schwerpunkt Diakonie & Mission, Michael Zaugg den Schwerpunkt Gottesdienst & Musik.  

Aktuelles aus dem Kirchgemeinderat (KGR) vom 20. November 2023: 

  • Überarbeitung Menu: Ein Team bestehend aus Yvonne Szedlàk, Renate Brechbühl und Dominique Baumann hat die Erscheinung des Menu bearbeitet. Aus den Umfragen in der Gemeinde kam klar hervor, dass die Frequenz reduziert werden kann. Der Rat hat nun beschlossen, dass das  Menu neu ab ca. April 2024 nur noch alle 2 Monate mit 6 Ausgaben pro Jahr erscheint. Es wird dafür jeweils 4 Seiten mehr geben. 
  • Der KGR hat im Zuge einer Evaluierung des Leitungsmodells die Rückmeldungen zu den KGR-Sitzungen ausgewertet. Die Eckpunkte werden als gut erachtet und beibehalten: Teilnehmende an der Sitzung, Arbeiten mit Anträgen und die Handhabung von Geschäftssitzungen versus Themensitzungen. Für Details kann man gerne im Aktuariat nachfragen (Evelyn Schranz, 031 921 72 91). 
  • Personelle Veränderung in der Finanzverwaltung: Der Finanzverwalter Christoph Wagner wird im nächsten Jahr pensioniert und übergibt das Amt ab 1. Mai 2024 an seinen Nachfolger Philippe Walk. 
  • Am 6. Dezember findet eine erste Sitzung zur Thematik "Zukunft des ökumenischen Zentrums" statt. Mit dabei sind: 
    Katholische Vertretungen: Alexander Stüssi, Eigentümervertreter und Christa Niggli, Betriebskommission
    Reformierte Vertretungen: Dominique Baumann (Pfarrer), Christoph Kunz (Leiter Fokus Dienstleistungen inkl. Liegenschaften) und Andreas Hänecke (KGR)