Erwachsene

Einstieg Freitag 15. März 19.00 bis 21.30 Uhr

Freude am Schreiben (wieder) entdecken.

Sich inspirieren lassen, wie vielfältig und kreativ das Schreiben sein kann.

Verschiedene Schreibtechniken ausprobieren - eintauchen in die Schreibwelt.

Kirchgemeindehaus Ittigen, Auskunft Rahel Bettler

 

 

 

 

 

 

 

Thema: Den hektischen Alltag hinter sich lassen – persönliche Auszeit genießen

Zwischen Auffahrt und Pfingsten (Sonntagnachmittag bis Freitagmittag) besteht die Möglichkeit, das Lagerhaus Marchgraben für eine Auszeit für Erwachsene zu nutzen. Die Idee ist es, ein Hauscamp als eine Art Wohngemeinschaft durchzuführen, in der alle zum allgemeinen Wohl der Gemeinschaft auf ihre Art und Weise beitragen (z.Bsp. Frühstück zubereiten, einkaufen, Menüs zubereiten, Küchenarbeit). Du kannst wahlweise einzelne Tage oder mehrere Tage am Stück teilnehmen. Das Haus verfügt über Mehrbettzimmer. Je nach Anzahl Anmeldungen, können diese auch einzeln bezogen werden.

Das Programm wird bewusst minimalst gestaltet. Im Zentrum steht die individuell gestaltete Zeit (wandern, lesen, schreiben, kreativ tätig sein, singen, musizieren, beten, arbeiten außerhalb der Routine).

 

Organisation: Heidi Moser Dornbierer, Rahel Bettler-Signer

Wann: Zwischen Auffahrt und Pfingsten vom Sonntagnachmittag, 12. Mai bis Freitagmittag, 17. Mai 2024.

Wo: Haus Marchgraben in Achseten.

Rahmenprogramm: Input am Morgen, gemeinsames Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Gemeinschaft am Abend.

Infos zum Haus: Max. 52 Personen, 15 Zimmer, Bettwäsche auf Wunsch vorhanden.

Kosten pro Person: Richtwert 45 Franken pro Nacht inkl. Verpflegung.

Versicherung: Ist Sache der Teilnehmenden 


Seminare & Diskussionsanlässe

 

Regelmässig beschäftigen wir uns in Kursen mit biblischen, kirchlichen und gesellschaftlich relevanten Themen.

Wir lernen so miteinander und tauschen aus.

 

Themen, Ideen und Wünsche dürfen gern bei jemandem aus dem Pfarrteam deponiert werden.

 

 

Nächstes Seminar: "Heisse Themen... (ausgebucht)

Christinnen und Christen beziehen sich in ihrer Wahrheitssuche aufrichtig auf die Bibel und kommen dennoch zu unterschiedli-chen Schlüssen. Vielen ist nicht bewusst, wie stark eigene Prägungen und Theologie ihr Bibelverstehen bestimmen. Und manchen ist nicht bewusst, dass man die Bibel nicht 1:1 aus den Urtexten übersetzen kann, sondern dass in jeder Übersetzung Interpretation steckt.

 

Wir schauen hinter die Kulissen und decken auf, welche (persönlichen) Werte und Vorentscheidungen zu welchen Aus-legungen führen.

 

Und wir versuchen, heisse Eisen aus einer Perspektive aufzu-greifen, die möglichst nahe an das antike hebräische Denken herankommt. Das Ziel ist, Wege zu finden, wie wir gestärkt im Glauben weiter gehen können.

 

Themen:

  • Ist die Bibel wörtlich zu verstehen? Was bedeutet es, sie von Jesus her zu lesen?
  • Welche Antworten gibt sie zum Thema Homosexualität?
  • Kann Gott Liebe sein und trotzdem Menschen in der Hölle ewig betrafen?
  • Ist das Christentum der einzige Weg zu Gott?

Daten und Ort:

 

Dienstag, 23./ 30. Januar, 13. Februar 2024

jeweils 19.30 – 21.15 Uhr im Kirchlichen Zentrum Ittigen,

Rain 13, Unterrichtsraum B, 1. Stock.

Leitung: Pfarrer Dominique Baumann



Seminar Hörendes Gebet 

P2: Träume, Bilder und Symbolik - eine biblische Grundlage

 

Datum: 

Fr, 22. März 2024 / 19.00 - 21.15 Uhr

Sa, 23. März 2024 / 09.00 - 17.00 Uhr 

 

Ort

Kirchgemeindehaus, Schulweg 12, 3063 Ittigen

 

Detailliert Information gibt es im untenstehenden Pdf. 

Es laden herzlich ein:

Corinna Baumann und Team

Download
2024.03.24 P2 Seminar hörendes Gebet def
Adobe Acrobat Dokument 322.0 KB

Hauskreise

 

Unter der Woche treffen sich Menschen in privaten Wohnzimmern, um

  • Gemein­schaft zu leben
  • Glau­ben zu fei­ern und zu vertiefen
  • echt und offen zu sein vor einander

Gemein­schaft ist ein Schlüs­sel zu per­sön­li­chem Wachs­tum und Veränderung. Solche kleine Gruppen sind ein Gegen­trend zur Indi­vi­dua­li­sie­rung und Ver­ein­ze­lung in der Gesellschaft.

Hier kann aktiv der Glau­be entdeckt und unver­krampft alles gefra­gen werden, was am Sonn­tag nicht Platz findet.

 

Wir hel­fen Anschluss zu fin­den an einen beste­hen­den Hauskreis

und unterstützen beim Start eines neuen.

Wir bie­ten Schu­lung und Coa­ching für Leitende und ver­net­zen Haus­kreise untereinander.

 

Aukunft: Pfarrer Tibor Szedlàk.



Lady's Time

 

Ein Abend von Frauen für Frauen nach dem Motto:

Genies­sen — begeg­nen — inspi­riert wer­den

 

Ein Apéro riche in einem schön deko­rier­ten Saal, berei­chert mit einem Input (Refe­rat oder Thea­ter usw.) — das ist Lady’s Time!

 

Der nächste Anlass findet statt am Freitag, 3. Mai 2024.



Beziehungspflege für Paare

 

 

Egal, ob frisch verliebt, seit vielen Jahren ein Paar oder verheiratet: ihr seid bei unseren Anlässen herzlich willkommen. Setzt euch bei unseren Themenabenden spielerisch und ernsthaft mit eurem Partner/eurer Partnerin auseinander, lernt bei spannenden Freizeitaktivitäten andere Paare kennen und stellt eure Beziehung in einer romantischen Feier unter Gottes Segen.
Für 2024 sind folgende Angebote geplant:
  • 26. Januar 2024: Themenabend
  • 8. März 2024: Segensfeier
  • 13. September 2024: Brätli-Abend
  • 15. November 2024: Themenabend

 

 Auskunft: Pfrn. Yvonne Szedlàk-Michel



Meditation des Tanzes

 

Bei unserem Tanzangebot im Kirchgemeindehaus sind keine Vorkenntnisse nötig, nur Freude an der Musik und der Bewegung.

"Alles hat seine Zeit… auch tan­zen hat seine Zeit!" (Prediger 3,4)

 

«Ich lobe den Tanz, denn er befreit den Men­schen von der Schwere der Dinge – bin­det den Ver­ein­zel­ten zu Gemein­schaft. Ich lobe den Tanz, der alles for­dert und för­dert: Gesund­heit und kla­ren Geist und eine beschwingte Seele.» (Augus­ti­n 354430)

 

Weitere Auskunft gibt gerne T. Tenger (079 711 02 64)

 

Download
Meditation des Tanzes 1. Halbjahr 2024
Medidation des Tanzes 1. Halbjahr 2024.p
Adobe Acrobat Dokument 202.9 KB